Glutenfreie Pancakes

glutenfreie Pancakes

Glutenfreie Pancakes sind meiner Meinung nach das beste Frühstück. Da fängt der Tag einfach schon gut an! Jeder kann sie nach Belieben belegen und wer möchte, kann das Rezept sogar herzhaft umwandeln. Mit diesem leichten Rezept werden die glutenfreien Pancakes ultra fluffig und weich, sodass man sie auch nachmittags noch essen kann.

Zutaten:

300g Mix It Mehl von Schär

3 Eier

etwa 300ml Milch

1 TL Backpulver

optional: Ich füge gerne einen Teelöffel FiberHUSK Flohsamenschalen dazu. So wird der Teig noch cremiger.

So geht’s:
  1. Das Mehl mit der Milch verrühren, sodass ein cremiger, dickflüssiger Teig entsteht.
  2. Die Eier trennen, das Eigelb in den Teig geben und das Eiweiß aufschlagen, bis es fest ist. Das Backpulver in den Teig rühren, den Eischnee unterrühren – und fertig ist der Teig.
  3. Nach Belieben könnt ihr jetzt Früchte in den Teig schneiden. Meine persönlichen Lieblinge sind Bananen und Heidelbeeren, weil sie den Pancakes eine natürliche Süße verleihen. Dann einfach eine Suppenkelle Teig in eine mit Kokosöl eingeriebene Pfanne geben und braten, bis der Pfannkuchen leicht braun ist.
  4. Glutenfreie Pancakes schmecken wunderbar mit Bananen, Äpfeln, Beeren oder anderem Obst. Das Obst kannst Du entweder direkt in den Teig schneiden oder Du belegt die glutenfreien Pancakes damit.

Guten Appetit!

Dieses Rezept ist komplett zuckerfrei. Natürlich kommt das etwas auf das verwendete Mehl an, da leider in vielen glutenfreien Mehlen Zucker enthalten ist. Hier sollte jede/r für sich entscheiden, welches glutenfreie Mehl er/sie verwendet.

Schreibe einen Kommentar